EventsVeranstaltungenPodcast
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Vor Demonstration in Moskau: Polizei nimmt Putin-Kritiker Nawalny fest

Vor Demonstration in Moskau: Polizei nimmt Putin-Kritiker Nawalny fest
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der hatte zuvor zu Großdemonstrationen im ganzen Land aufgerufen. Er wehrt sich damit gegen den Ausschluss von den Präsidentenwahlen im März.

WERBUNG

Die russische Polizei hat den Oppositionellen Alexej Nawalny bei einer nicht genehmigten Demonstration im Zentrum von Moskau festgenommen. Sicherheitskräfte hätten ihn auf der Twerskaja Straße auf dem Weg zu seiner Kundgebung abgefangen, teilte Nawalnys Team am Sonntag mit. Der 41-Jährige bestätigte dies bei Twitter.

Hunderte Regierungsgegner folgten dem Protestaufruf des Oppositionellen in Moskau und St. Petersburg. "Boykott, Boykott" und "Putin verschwinde!" skandierten die Demonstranten. Nawalny hatte landesweit zu einem "Wählerstreik" aufgerufen. Damit protestiert gegen seinen Ausschluss von der Präsidentenwahl im März. Er darf wegen einer umstrittenen Bewährungsstrafe nicht antreten. 

EinVideo, das Nawalnys Verhaftung zeigt, wurde in den sozialen Medien geteilt: 

Zuvor hatten bereits Hunderte Russen in anderen Städten für Nawalny demonstriert, so etwa in Wladiwostok. Dabei waren landesweit mindestens 16 Menschen festgenommen worden. 

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Pro-Nawalny-Demonstrationen: mindestens 16 Festnahmen in Russland

Russland: Nawalny darf nicht kandidieren

Alarmbereitschaft in Estland: Russland verstärkt hybride Angriffe