Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

150 Wintersportler aus Skilift gerettet

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
euronews_icons_loading
150 Wintersportler aus Skilift gerettet

Mehr als 150 Wintersportler sind am Kreischberg in Österreich aus einem defekten Skilift gerettet worden. Drei Hubschrauber und zahlreiche Helfer der Bergrettung waren im Einsatz. Es dauerte drei Stunden, bis alle Skifahrer aus ihrer misslichen Lage befreit waren – darunter auch mehrere Schülergruppen.

Dank des milden und sonnigen Wetters erlitt aber keiner der Betroffenen Unterkühlungen. Die Gäste wurden über die Lautsprecher am Lift in verschiedenen Sprachen auf dem Laufenden gehalten. Die Seilbahn bringt die Wintersportler gewöhnlich von 1700 Meter auf 2100 Meter Höhe. Der Defekt trat an der Bergstation des Doppel-Sessellifts auf. Dieser wird wohl noch mehrere Tage stillstehen.