EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Quiksilver-Chef nach Havarie vermisst

grab from sujet
grab from sujet
Copyright 
Von Euronews mit dpa
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Das verlassene Boot von Pierre Agnès, Chef mehrerer Modelabels, wurde nach einem Angelausflug an der Südwestküste Frankreichs entdeckt. Der 54-jährige wird seit Dienstagmorgen vermisst.

WERBUNG

Rettungskräfte aus Frankreich und Spanien suchen an der Atlantikküste fieberhaft nach dem Chef der Modemarke Quiksilver, Pierre Agnès. Der 54-Jährigen war von einem Angelausflug nicht zurÜckgekehrt, sein Boot an den Strand des Urlaubsortes Hossegor in Südwestfrankreich gespült worden.

Agnès gehört die Firma Boardriders, die auf Surfer-, Skater- und Snowboard-Mode spezialisiert ist.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Unruhen in Neukaledonien: Diese Probleme muss Macron lösen

Wegen Plünderungen und Gewalt sperrt Frankreich TikTok in Neukaledonien

Angriff auf Gefangenentransporter: Tote und der Häftling ist auf der Flucht