Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Innerkoreanische Annäherung bei Olympia

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
Innerkoreanische Annäherung bei Olympia
Schriftgrösse Aa Aa

Historischer Händedruck bei der Eröffnungsfeier der Olympischen Winterspiele in Pyeongchang: Südkoreas Präsident Moon Jae-in reichte Kim Yo Jong die Hand, ihres Zeichens: Schwester des nordkoreanischen Machthabers Kim Jong Un. Der Sport sorgt für eine kleine diplomatische Annäherung der beiden verfeindeten Staaten.

22 Sportler aus dem Norden nehmen an den Spielen teil - im Olympischen Eishockeyturnier geht in der Damenkonkurrenz sogar eine gesamtkoreanische Auswahl ins Rennen.

Ausgestattet mit südkoreanischen und US-amerikanische Flaggen protestierten unweit des Olympiastadions rund 50 Menschen gegen Nordkoreas Teilnahme an den Spielen. Teils kam es zu Handgemengen mit Wachleuten.