EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Germany 12 Points? Diese 6 wollen für Deutschland zum ESC

Germany 12 Points? Diese 6 wollen für Deutschland zum ESC
Copyright 
Von Kirsten Ripper mit dpa
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

An diesem Donnerstag sollten die TV-Zuschauer über die sechs Kandidaten für den Eurovision Song Contest abstimmen.

WERBUNG

Das Ziel ist klar: "Germany 12 points" oder zumindest "Allemagne 10 points". Denn in den vergangenen Jahren hat Deutschland meist grottenschlecht abgeschnitten.

Die Fernsehzuschauer sollten an diesem Donnerstagabend entscheiden, wer Deutschland am 12. Mai 2018 beim Eurovision Song Contest (ESC) in Lissabon vertritt. Um das Ticket nach Portugal bewerben sich die Künstler Xavier Darcy, Ivy Quainoo, Ryk, Michael Schulte, Natia Todua und die Volksmusik-Gruppe voXXclub.

Der Vorentscheid in der Sendung "Unser Lied für Lissabon" (20.15 Uhr ARD) stehe im Zeichen der Erneuerung, sagte Moderatorin Linda Zervakis diese Woche. 

Wir stellen Ihnen die Songs der sechs Kandidaten vor.

Als einer der Favoriten im Internet gilt Ryk Jurte (28). Er ist schon im Zirkus aufgetreten und bringt jetzt "You and I" auf die TV-Bühne.

Xavier Darcy (22) singt "Jonah" - er ist ein Künstler mit internationalem Hintergrund und Bayern als Wahlheimat.

**Natia Todua  (**bald 22) bringt ihren Song "My Way". Das einstige Au-Pair aus Georgien hat "The Voice of Germany" 2017 gewonnen.

Auch Ivy Quainoo (25) hat bei "The Voice of Germany" mitgemacht. Die Deutsche mit ghanaischen Wurzeln kommt aus Berlin-Neukölln, hat aber zuletzt in New York gelebt.

Michael Schulte (27) ist schon ein Star auf YouTube, jetzt will er ein Millionenpublikum im TV erobern. Bei "The Voice of Germany" war er mal dritter - und er hat auch schon in TV-Serien mitgespielt.

Besonders bayrisch geht es bei VOXXCLUB zu mit dem Song "I mog di so". 

Zur Band, die es seit 2012 gibt, gehören aktuell Florian Claus, Stefan Raaflaub, Korbinian Arendt, Christian Schild und Michael Hartinger.

Wer ist Ihr Favorit?

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Geschlagen und bespuckt: Berlin debattiert über Gewalt gegen Politiker

Bezahlkarte für Flüchtlinge soll bundesweit eingeführt werden

AfD scheitert vor Gericht und bleibt rechtsextremer Verdachtsfall