EventsVeranstaltungenPodcast
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Waffen-Fans zerstören selbst ihre Gewehre

Waffen-Fans zerstören selbst ihre Gewehre
Copyright 
Von Isabelle Noack
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Nach dem Amoklauf an einer Schule in Florida fordern selbst Waffenbesitzer eine Verschärfung der Waffengesetzte. Einige von ihnen zerstören sogar ihre Gewehre vor laufender Kamera.

WERBUNG

Nach dem Amoklauf an einer Schule in Florida diskutieren die USA erneut über eine Verschärfung der Waffengesetze und bringen damit selbst Waffenbesitzer zum Nachdenken. Doch das reicht Waffenfan Scott Pappalardo aus New York nicht. Er schreitet zur Tat und macht sein Sturmgewehr unschädlich.

„Leute sagen immer, es gibt zu viele von ihnen. Jetzt gibt es eine weniger. Ich kann nicht mit dem Wissen leben, dass meine Waffe da draußen ist und möglicherweise eine furchtbare Tat wie die in Florida verursachen kann,“ so Pappalardo.

Viele Waffenbesitzer in den USA haben sich dem Beispiel Pappalardos angeschlossen und ebenfalls ihre Gewehre zerstört.

Nicht nur Waffenbesitzer, sondern vor allem Eltern, Lehrer und Schüler fordern eine Verschärfung der Waffengesetzte.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Nach Schulmassaker in Florida: Bald wieder Normalität?

Nach Florida-Massaker: Gewerkschaft will keine bewaffneten Lehrer