Eilmeldung

Eilmeldung

Ägypten: Präsident al-Sisi mit 97% wiedergewählt - Wahlbeteiligung 41%

Sie lesen gerade:

Ägypten: Präsident al-Sisi mit 97% wiedergewählt - Wahlbeteiligung 41%

Ägypten: Präsident al-Sisi mit 97% wiedergewählt - Wahlbeteiligung 41%
@ Copyright :
REUTERS/Mohamed Abd El Ghany
Schriftgrösse Aa Aa

Bei der Präsidentschaftswahl in Ägypten ist Abdel Fattah al-Sisi offiziell zum Sieger erklärt worden. Dem Wahlgremium zufolge ist er mit rund 97% der Stimmen wiedergewählt worden und wird in Kürze seine zweite Amtszeit antreten.

Die Wahlbeteiligung habe bei knapp 42% gelegen. Für den einzigen, relativ unbekannten Gegenkandidaten stimmten fast 3% der Wahlberechtigten.

Dem Politikwissenscahftler Said Sadek zufolge wollte "Präsident al-Sisi wollte mit dieser Wahl seine Legitimität intern und extern untermauern. Er erhofft sich den weiteren Rückhalt der internationalen Gemeinschaft. Desweiteren wollte er zeigen, dass die Opposition, die von Katar und der Türkei finanziell unterstützt wird, versagt hat und nicht liefern konnte."

Al-Sisi steht vor vielen Herausforderungen. Die Bekämpfung von Terrorismus zählt dazu. Außerdem leiden viele Menschen unter den strengen Wirtschaftsreformen, Inflation und hohen Preisen.

Ahmed aus Kairo sagt, "ich habe Präsident Abdel Fattah al-Sisi meine Stimme gegeben, denn er ist besser als der Gegenkandidat. Wir hoffen, dass es dem Land bald besser geht."

Das hofft auch Rania: "Die Leute beschweren sich über hohe Preise für Lebensmittel wie Zucker und Öl. Ich hoffe, dass der Präsident uns eine bessere Zukunft bringt."

Das deutliche Ergebnis war erwartet worden, weil sich alle ernsthaften Konkurrenten vor der Wahl zurückgezogen hatten. Journalisten berichteten, bei ihrer Arbeit behindert worden zu sein.