EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

10 Tage nach dem Anschlag: Heirat im Krankenhaus in Münster

10 Tage nach dem Anschlag: Heirat im Krankenhaus in Münster
Copyright REUTERS/Leon Kuegeler
Copyright REUTERS/Leon Kuegeler
Von Kirsten Ripper mit dpa
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Zwei Verletzte der Amokfahrt von Münster haben im Krankenhaus der Stadt geheiratet.

WERBUNG

Der Sprecher der Raphaelsklinik in Münster meinte: "Es war sehr ergreifend."

Zehn Tage nach der Amokfahrt des 48-jährigen Jens R. - der sich in seinem Fahrzeug das Leben nahm - haben zwei Verletzte im Krankenhaus geheiratet. Der Standesbeamte war der Oberbürgermeister von Münster Markus Lewe (CDU). Die Hochzeit wurde im engsten Familienkreis begangen. Offenbar will das Paar vorerst (?) anonym bleiben.

Das Krankenhaus hat die Heirat aber offiziell bestätigt und verschiedene deutsche Medien berichten.

Am Samstag, den 7. April 2018, war in Münster der Industriedesigner Jens R. mit einem Campingbus in der Altstadt in Menscnen gerast, die vor einem Restaurant saßen. Dabei wurden zwei Menschen getötet und mehr als 20 verletzt.

Das Restaurant hat inzwischen auch die Terrasse wieder geöffnet, aber ohne den Angriff zu vergessen.

Viele Menschen in Münster und über die Stadt hinaus waren geschockt. Zunächst waren viele von einem Terrorangriff ausgegangen - das stellte sich jedoch als falsch heraus.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Amokfahrt in Münster: Ermittler finden offenbar Brief des 48-jährigen Fahrers

Geschlagen und bespuckt: Berlin debattiert über Gewalt gegen Politiker

Bezahlkarte für Flüchtlinge soll bundesweit eingeführt werden