EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Nicaragua: Mehrere Tote bei Straßenschlachten

Nicaragua: Mehrere Tote bei Straßenschlachten
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Die Demonstranten drücken ihren Unwillen angesichts einer Sozialreform aus.

WERBUNG

Bei heftigen Straßenschlachten zwischen Demonstranten und der Polizei sind in Nicaragua mindestens zehn Menschen ums Leben gekommen. Zudem gab es rund 80 Verletzte. Das teilte Rosario Murillo, die Vizepräsidentin des mittelamerikanischen Staates mit.

Die Demonstranten - viele von ihnen sind Studenten einer technischen Hochschule in der Hauptstadt Managua - protestieren gegen eine Sozialreform der Regierung, die unter anderem höhere Beitragszahlungen und eine Rentenkürzung vorsieht.

Murillo betonte, die Regierung sei zu Gesprächen mit Demonstrantenvertretern bereit. Die Proteste begannen Mitte der Woche und sind seitdem zusehends gewalttätiger geworden. In mehreren Städten des Landes wurden Beobachtern vor Ort zufolge Behördengebäude angegriffen. Der Regierung wird vorgeworfen, nationalen Fernsehsendern die Berichterstattung über die Proteste zu untersagen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Nicaraguas Regierung will mit Demonstranten verhandeln

Georgien ist gespalten durch "russisches" Gesetz

Exklusiv-Interview: Georgische Präsidentin legt Veto gegen "russisches Gesetz" ein