Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Präsidentenwahlkampf in Venezuela eröffnet

Präsidentenwahlkampf in Venezuela eröffnet
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Venezuelas Präsident Nicolas Maduro, und sein Hauptrivale Henri Falcon haben ihre Wahlkampagnen gestartet. Maduro versprach, das Land vor dem wirtschaftlichen Zusammenbruch zu retten. Am Wahltermin und den Wahlregeln übt die EU scharfe Kritik.

"Wenn Sie mich als Präsidenten der Republik wiederwählen, verpflichte ich mich, den Wirtschaftskrieg endgültig zu beenden und eine wirtschaftliche Revolution mit dem Volk, mit der Arbeiterklasse zu führen."

Im vergangenen Jahr hatte Maduro das von der Opposition kontrollierte Parlament entmachten lassen. Kandidat Henri Falcon kämpft um den Einzug in den Präsidentenpalast:

"Ich verlange nur einen Tag Ihres Lebens, nur einen Tag für Ihr Land, den 20.Mai. Wenn wir alle diese Herausforderung verantwortungsvoll annehmen, dann zweifle ich nicht daran, dass Venezuela in der Zukunft wieder für viele Jahre für Frieden, Demokratie, Wohlstand und Größe in der Welt steht".

Beobachter befürchten, dass die Wahl nicht frei und fair ablaufen wird. Viele Regierungskritiker sind in Haft oder ins Ausland geflohen.