Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Schwebende Balken: Erster 3D-Zebrastreifen in Deutschland

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
Schwebende Balken: Erster 3D-Zebrastreifen in Deutschland
Copyright  REUTERS/Ralph Orlowsk

Es scheint, als ob die dicken weißen Balken über der Straße schweben würden. Doch tatsächlich sind sie ein optischer Effekt, der Autofahrer zum Anhalten bringen soll. Hervorgerufen wird der Effekt durch das Spiel mit Licht und Schatten.

Einen bundesweit ersten 3D-Fußgängerüberweg wird es in Schmalkalden, einer Stadt in Südthüringen geben. Als Vorreiter dieser Zebrastreifen gelten Island und Österreich, dort gibt es sie in mehreren Orten.

Für Schmalkalden wird der Graffitikünstler Alexander Frank die Gestaltung des schwebenden Zebrastreifens übernehmen. Er soll in einer verkehrsberuhigten 30er Zone entstehen, an einer Stelle, die Anwohner immer überqueren, um zum nahegelegenen Einkaufszentrum zu gelangen.

Am 5. Mai sind Fertigstellung und Übergabe des Kunstwerks durch das städtische Ordnungsamt geplant. Gespannt wartet man, wie der neue Zebrastreifen von den Bürgern angenommen wird.