Eilmeldung

Eilmeldung

Uber stellt Pläne für ein fliegendes Taxi vor

Sie lesen gerade:

Uber stellt Pläne für ein fliegendes Taxi vor

Uber stellt Pläne für ein fliegendes Taxi vor
@ Copyright :
REUTERS
Schriftgrösse Aa Aa

Uber wird mit der US-Armee an einer Technologie für fliegende Taxis arbeiten.

Die fliegenden Fahrzeuge könnten auch militärische Anwendungen finden, sagte die Personenbeförderungsunternehmen in einer gemeinsamen Erklärung mit der Abteilung der Armee für Forschung, Entwicklung und Technik.

Demnach soll die Entwicklung und Erprobung von Prototypen, die leiser als die derzeitigen Systeme sein sollen, eine Million Dollar kosten (umgerechnet rund 840.000 €).

"Eines der entscheidenden Hindernisse für den Einsatz von Lufttaxis in städtischen Gebieten ist der Lärm, den sie bisher verursachen", sagte Rob McDonald, Leiter der Fahrzeugtechnik bei Uber Elevate, die Abteilung für fliegende Lösungen des Unternehmens, in einem Interview mit Reuters.

In der Animation: So könnte das Uber-Flugtaxi aussehen

Das Interesse der Armee liegt vor allem darin, Drohnen zu bauen, die ohne Startbahnen gestartet werden können und diskret über feindlichem Boden operieren. Die Zusammenarbeit mit privaten Unternehmen kann dem Militär helfen, effizienter zu innovieren, so Dr. Jaret Riddick, Direktor der Fahrzeugentwickung bei der U.S. Army.

Bis 2020 will Uber Prototypen von Flugtaxis auf den Markt bringen.