Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Paraguay verlegt Botschaft von Tel Aviv nach Jerusalem

Paraguay verlegt Botschaft von Tel Aviv nach Jerusalem
Copyright
Sebastian Scheiner/Pool via Reuters
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Paraguay hat seine Botschaft in Israel nach Jerusalem verlegt und feierlich eröffnet. Damit ist es nach den USA und Guatemala bereits das dritte Land.

Der Staatschef Paraguays, Horacio Cartes, sprach von einem "historischen Tag für die Freundschaft" beider Länder. Auch Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu nahm an der Eröffnungszeremonie teil. Er bedankte sich bei Cartes und nannte ihn einen "wunderbaren Freund.“

Die Verlegung der Auslandsvertretungen ist umstritten. Kritiker befürchten eine Verschärfung des Nahostkonflikts. Zuletzt hatte der Umzug der US-Botschaft von Tel Aviv nach Jerusalem international heftige Kritik ausgelöst.

Nach der Eröffnung vor einer Woche kam es an der Gaza-Grenze zu schweren Ausschreitungen. Israelische Soldaten töteten dabei mindestens 60 Palästinenser.