Eilmeldung

Eilmeldung

Israel schließt Botschaft in Paraguay

Sie lesen gerade:

Israel schließt Botschaft in Paraguay

Israel schließt Botschaft in Paraguay
Schriftgrösse Aa Aa

Nach der Rückverlegung der Botschaft Paraguays von Jerusalem nach Tel Aviv, hat Israel seine Botschaft in Paraguay gleich ganz geschlossen.

Paraguays Außenminister Luis Castiglioni sieht dies als eine Überreaktion. In der Hauptstadt Asuncion erklärte er: "Unsere Brüder und Schwestern in Israel sollten nicht verärgert sein. Mehr als 85 Staaten haben schließlich ihre Botschaft in Tel Aviv. Die Israelis sollten nicht vergessen, dass Paraguay ein Freund Israels ist und auf der Seite Israels steht und von jeher gestanden hat."

Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu schrieb auf Twitter, sein Land sehe die Entscheidung Paraguays als "sehr schwerwiegend" an.

Im Mai noch große Eröffnungsfeier

Erst im Mai hatte Paraguay seine Botschaft nach Jerusalem verlegt und die Eröffnung groß gefeiert.

Mittlerweile hat Paraguay mit Mario Abdo Benítez allerdings einen neuen Präsidenten.

Die Rückverlegung nach Tel Aviv begründete das Außenministerium damit, dass Jerusalem eines der schwierigsten Themen im Nahost-Konflikt sei, dies müsse erst durch Verhandlungen gelöst werden.

Von israelischer Seite hieß es, die Schließung der Botschaft in Paraguay bedeute keinen Abbruch der diplomatischen Beziehungen. Es wird nun erwartet, dass eine andere israelische Botschaft in Südamerika die Zuständigkeit für Paraguay mit übernehmen könnte.