EventsVeranstaltungenPodcast
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Moskauer Studenten gegen WM-Fanzone

Moskauer Studenten gegen WM-Fanzone
Copyright Reuters
Copyright Reuters
Von Euronews mit Reuters, dpa
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Die WM-Fanzone soll in unmittelbarer Nähe der Universität errichtet werden.

WERBUNG

In der russischen Hauptstadt Moskau wehren sich viele Studenten gegen eine Fanmeile, die für die anstehende Fußball-WM geplant ist. Die Fanzone soll nämlich in unmittelbarer Nähe, auf dem Gelände ihrer Universität errichtet werden. Zehntausende Fußballfans sollen dort feiern und die WM-Spiele mitverfolgen.

Viele Studierende der renommierten Lomonossow-Universität (MGU) sind der Meinung, dass durch die Fanmeile, die nur wenige Metrostationen vom Luschniki-Stadion entfernt ist, der Unterricht, die Klausuren und die Forschung massiv gestört werden. Außerdem befürchten sie, dass die vielen Menschen die Natur auf dem Campus beschädigen. Die Vertreter der Lehranstalt hingegen hoffen auf positive Effekte für die Universität.

Die WM in Russland startet am 14. Juni und endet am 15. Juli. 12 WM-Spiele sollen in Moskau stattfinden.

Weitere Quellen • FIFA

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Wer fährt nach Russland? Jogi Löws vorläufiger WM-Kader steht

Drama, Begeisterung, politische Spannungen: die Fußball-WM 2018

Russischer Fußballchef Mutko zurückgetreten