Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Neue Regierung: Katalonien ist wieder ein bisschen unabhängiger

Neue Regierung: Katalonien ist wieder ein bisschen unabhängiger
Copyright
REUTERS/Albert Gea
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Spaniens autonome Region Katalonien ist wieder autonom. Die neue Regionalregierung ist angelobt worden, damit wird die Zwangsverwaltung durch die Regierung in Madrid beendet.

Regionalchef Quim Torra erinnerte bei der Zeremonie auch an jene katalanischen Politiker, die seit dem Unabhängigkeitsreferendum von Spaniens Justiz verfolgt werden; einer von ihnen der in Deutschland aufhältige ehemalige katalanische Regierungschef Carles Puigdemont, ihm galt ein leerer Sessel.

Die Regierungsbildung war schwierig, weil für das Amt des Regionalchefs und der Minister Kandidaten vorgeschlagen wurden, die wegen ihrer Justizprobleme nicht im Parlament anwesend sein konnten.

Regionalchef Torra wird die Unabhängigkeitskrise Kataloniens weiter beschäftigen. Schon bald soll es Medienberichten zufolge ein Treffen mit Spaniens neuem Ministerpräsidenten Pedro Sánchez geben.