Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

In der Nachspielzeit: England bezwingt Tunesien mit 2:1

In der Nachspielzeit: England bezwingt Tunesien mit 2:1
Copyright
REUTERS/Jorge Silva
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

England übte in der Anfangsphase viel Druck auf Tunesiens Hintermannschaft aus und kam in der elfen Minuten zum 1:0, als Harry Kane nach einer Ecke einen Abstauber verwandelte. Tunesien musste bereits in der 16. Minute einen Tausch auf der Torhüterposition durchführen: Farouk Ben Mustapha ersetzte den an der Schulter verletzten Mouez Hassen.

In der 35. Minute glichen die Nordafrikaner aus: Kyle Walker traf Fakhreddine Ben Youssef mit dem Arm im Gesicht. Dieser ging zu Boden, es gab Strafstoß. Ferjani Sassi verwandelte den Elfmeter zum 1:1.

England war überlegen und wurde in der Nachspielzeit belohnt. Kane erzielte den 2:1-Siegtreffer.