Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Annäherung? Putin und Trump planen baldiges Gipfeltreffen

Annäherung? Putin und Trump planen baldiges Gipfeltreffen
Copyright
Alexander Zemlianichenko/Pool via REUTERS
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Trotz des gespannten Verhältnisses zwischen Russland und den USA werden die Präsidenten Wladimir Putin und Donald Trump bald zu einem ersten Gipfeltreffen zusammenkommen.

Dies teilte der Kreml nach einem Gespräch Putins mit dem US-Sicherheitsberater John Bolton am Mittwoch in Moskau mit. Das Treffen werde in einem Drittland stattfinden. Ort und Zeit sollten am Donnerstag bekannt gegeben werden.

Er bedaure sehr, dass die russisch-amerikanischen Beziehungen nicht im besten Zustand seien, so Putin. Dies sei das Ergebnis eines akuten innenpolitischen Kampfes in den USA. Boltons Besuch in Moskau mache Hoffnung, dass erste Schritte zur Wiederherstellung umfassender Beziehungen zwischen Russland und den USA getan werden könnten.

Bolton kam als erster ranghoher US-Vertreter seit Monaten nach Moskau. Er betonte, dass Washington und Moskau auch schon früher in schwierigen Zeiten Kontakt gehalten hätten. Dies sei für beide Staaten und die Stabilität in der Welt gut gewesen.Trump wolle an dieser Tradition festhalten.

Trump und Putin hatten sich erstmals zu einem längeren Gespräch beim G20-Gipfel im vergangenen Juli in Hamburg getroffen.

Danach gab es eine kurze Begegnung beim Asien-Pazifik-Gipfel (ASEAN) im November 2017 in Vietnam. Nach seiner Begegnung mit dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Un in Singapur Anfang Juni, hatte Trump geäußert. er wolle nun auch Putin treffen.

Der Gipfel könnte während Trumps Europareise Mitte Juli stattfinden. Der US-Präsident nimmt am 11./12. Juli am Nato-Gipfel in Brüssel teil und besucht am 13. Juli Großbritannien.