Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Frankreich schlägt Belgien mit 1:0 - "Les Bleus" im Finale der WM

Frankreich schlägt Belgien mit 1:0 - "Les Bleus" im Finale der WM
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Die Grande Nation steht dicht vor dem großen Triumph. Dank Torschütze Samuel Umtiti vom FC Barcelona hat Frankreichs Fußball-Nationalmannschaft den WM-Traum des kleinen Nachbarn Belgien zerstört und greift 20 Jahre nach dem Triumph im eigenen Land nach dem zweiten Titel.

Nach dem 1:0 (0:0) im spielerisch enttäuschenden Halbfinale gegen den ewigen Geheimfavoriten gehen die vom 98er-Kapitän Didier Deschamps trainierten Franzosen am Sonntag ins Finale gegen Kroatien oder England, die an diesem Mittwoch das zweite Halbfinale bestreiten.

Die Partie in St. Petersburg bot am Dienstagabend vor 64 286 Zuschauern statt des erhofften Offensiv-Spektakels viel taktische Disziplin.

Abwehrspieler Umtiti köpfte das Siegtor für die Équipe Tricolore (51. Minute) nach einem Eckball.

Didier Deschamps könnte nach Brasiliens Mario Zagallo und Franz Beckenbauer als dritter Fußballer überhaupt einem WM-Titel als Spieler den Triumph als Trainer folgen lassen.