EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Japan: Zahl der Unwetter-Toten weiter gestiegen

Japan: Zahl der Unwetter-Toten weiter gestiegen
Copyright 
Von Euronews mit Reuters, dpa
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

In Japan ist die Zahl der Unwetter-Toten auf 170 gestiegen, 80 Menschen werden vermisst. Die Regierung hat weitere Hilfen versprochen.

WERBUNG

In Japan bleibt die Lage in den Überschwemmungsgebieten angespannt.

170 Menschen kamen bisher in Folge der heftigen Regenfälle ums Leben. 80 weitere werden vermisst.

Viele Häuser sind komplett zerstört.

Tausende Menschen sind wegen beschädigter Straßen von der Außenwelt abgeschnitten.

Die Regierung will Medienberichten zufolge Übergangswohnungen bauen.

Japans Regierungschef Shinzo Abe reiste jetzt in die besonders stark betroffene Provinz Okayama.

Allein hier kamen 50 Menschen ums Leben.

Abe besuchte mehrere Notunterkünfte und sagte weitere Hilfen der Regierung zu.

Eigentlich wollte der Ministerpräsident nach Europa und in den Nahen Osten reisen, er änderte aber seine Pläne.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Japan: Überschwemmungen fordern 138 Todesopfer. Die Rettungseinsätze gehen weiter.

Schiffsunglück vor Japan: Tanker mit 980 Tonnen Chemikalien gekentert

Kernkraftwerk Fukushima: Ablassen von Kühlwasser laut IAEA-Chef Grossi unbedenklich