Eilmeldung
This content is not available in your region

Protest gegen Gewalt an schwarzen Frauen in Brasilien

euronews_icons_loading
Protest gegen Gewalt an schwarzen Frauen in Brasilien
Copyright  REUTERS/Nacho Doce
Schriftgrösse Aa Aa

Internationaler Tag der Schwarzen Frau in Lateinamerika und der Karibik: Zu diesem Anlass haben am Mittwoch Hunderte Frauen in Brasiliens Megastadt São Paulo gegen Gewalt und Mord demonstriert. Beobachter sehen in Brasilien eine Gewaltwelle, die sich gegen schwarze Frauen richtet. Dem Brasilianischen Institut der Schwarzen Frau zufolge sind mehr als 60 Prozent der getöteten Frauen in dem Land dunkelhäutig. Diese Gruppe ist außerdem stärker von Armut betroffen als Weiße.

Aufsehen erregte in diesem Jahr der Mord an einer schwarzen Stadtparlamentarierin in Rio, die sich gegen Polizeigewalt engagiert hatte. Die aus einem Armenviertel Rios stammende Politikerin war eine der prominentesten Menschenrechtsaktivistinnen des Landes und saß für die linke Partei Sozialismus und Freiheit (PSOL) als Abgeordnete im Stadtparlament. Dort leitete sie eine Kommission zur Überwachung des Militär- und Polizeieinsatzes gegen die ausufernde Gewaltkriminalität in der Stadt.