Eilmeldung

Eilmeldung

Nationalmuseum in Rio abgebrannt

Sie lesen gerade:

Nationalmuseum in Rio abgebrannt

Nationalmuseum in Rio abgebrannt
Schriftgrösse Aa Aa

Ein Großbrand hat das brasilianische Nationalmuseum in Rio de Janeiro fast vollständig zerstört. Millionen Exponate wurden innerhalb weniger Stunden ein Raub der Flammen. Das Feuer war am Sonntagabend gegen 19.30 Uhr ausgebrochen, als das Museum bereits geschlossen war. Rasch griffen die Flammen auf fast alle Teile des Gebäudes über.

Verletzte gab es nach Angaben der Museumsverwaltung nicht.

Das Museum galt mit seiner geologischen, botanischen, paläontologischen und archäologischen Sammlung als eines der wichtigsten Ausstellungshäuser Südamerikas.

Möglicherweise habe ein Kurzschluss den Brand ausgelöst, berichteten lokale Medien.

Wieviel wirklich zerstört ist, ist noch unklar:

Roberto Robadey vom Katastrophenschutz meint: "Das wird ein langwieriger Prozess. Wir werden versuchen Fragmente zu sichern, die noch einen historischen Wert haben könnten."

Kritik am Zustand des Gebäudes gab es schon länger: In einem Fernseh-Interview sprach der Kulturminister Sergio Sá Leitao von "Jahren der Nachlässigkeit" bei der Instandhaltung des Museums.