EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Masseninfektion - Airbus A380 in New York evakuiert

Masseninfektion - Airbus A380 in New York evakuiert
Copyright  Larry Coben/via REUTERS
Copyright  Larry Coben/via REUTERS
Von Euronews mit reuters
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der aus Dubai kommende Airbus landete auf dem New Yorker Flughafen John F. Kennedy. Mehrere Menschen mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Rund 100 Insassen klagten über grippeähnliche Symptome.

WERBUNG

Ein aus Dubai kommender Airbus A380 ist auf dem New Yorker Flughafen John F. Kennedy wegen einer Masseninfektion an Bord evakuiert worden. US-Medien zufolge klagten rund 100 Passagiere und Besatzungsmitglieder über Grippesymptome wie Husten und Fieber. Zehn Insassen seien vom Rollfeld in Krankenhäuser gebracht worden, berichtete die Fluggesellschft Emirates. Die Symptome seien nicht lebensbedrohlich. 40 Menschen ohne Beschwerden hätten sich auf den Weg zur Zollabfertigung gemacht.

Der Airbus wurde abseits des Terminals geparkt, um Notfalldiensten die Arbeit zu erleichtern. An Bord sollen über 500 Passagiere gewesen sein. Der A380 ist das weltgrößte Passagierflugzeug.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Tuberkulose - Schwieriger Kampf gegen eine Geissel der Menschheit

Auch die USA ermitteln gegen Airbus

72 Jahre nach Absturz: Gletscher gibt Flugzeug frei