EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Indien: Homosexualität nicht mehr strafbar

Indien: Homosexualität nicht mehr strafbar
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

In Indien hat der oberste Gerichtshof das Verbot von homosexuellem Geschlechtsverkehr aufgehoben. Menschenrechtsaktivisten jubelten nach der Bekanntgabe der historischen Entscheidung auf den Straßen und fielen sich in die Arme.

WERBUNG

In Indien hat der oberste Gerichtshof das Verbot von homosexuellem Geschlechtsverkehr aufgehoben.

Menschenrechtsaktivisten jubelten nach der Bekanntgabe der historischen Entscheidung auf den Straßen und fielen sich in die Arme.

Mit ihrem Urteil strichen die Richter einen Passus im Strafgesetzbuch aus dem Jahr 1862, der homosexuelle Akte mit bis zu zehn Jahren Haft bestraft.Im Jahr 2016 wurden knapp 2200 Anzeigen unter diesem Tatbestand registriert, sieben Menschen wurden verurteilt. Kritiker sagen, das Gesetz sei von Polizisten und anderen genutzt worden, um Homosexuelle zu belästigen.

Der jetzigen Entscheidung war ein jahrelanger Rechtsstreit vorausgegangen, besonders religiöse Gruppen stellen sich gegen eine Liberalisierung. Im Jahr 2013 hatte das oberste Gericht einen Vorstoß zur Entkriminalisierung von Homosexualität noch gestoppt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Saudi-Arabien beschlagnahmt Spielzeuge wegen Homosexualitätsverbot

Indien gedenkt der Opfer der Terroranschläge vor zehn Jahren

182 Meter: Höchste Statue der Welt eingeweiht