Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Gegen Rassismus: Liberaler Kandidat versteigert vielgetragenes Hemd

Gegen Rassismus: Liberaler Kandidat versteigert vielgetragenes Hemd
Copyright
TT News/Hanna Franzen via REUTERS
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Eine ganz besondere Anzeige erregt derzeit in Schweden Aufmerksamkeit:

"Anzahl der Debatten: 12, Größe: L (warum sollte ich S oder M wählen?), Farbe: blau (die Farbe der Freiheit), Preis: Höchstbietender (ich befürworte Freihandel)"

Aufgegeben hat diesen Text Jan Björklund, der Chef der Liberalen in Schweden, am Wahlsonntag auf der Auktionsplattform Tradera. Schon zuvor hatte er sich gegen die immigrationsfeindliche Politik der rechtspopulistischen Schwedendemokraten ausgesprochen. Die Liberalen gehören zur konservativen Allianz um Ulf Kristersson.

Auch auf dem Weg ins Wahllokal am Sonntag trug Björklund wieder ein blaues Shirt - offenbar hat der 56-Jährige schon mehrere davon.

Den Erlös aus der Auktion will der Liberalen-Chef laut The Local Sweden der Zeitschrift Expo spenden, die sich auch auf ihrer Internetseite gegen Rassismus einsetzt. Gegründet wurde Expo 1995 vom Autor der Millennium-Trilogie Stieg Larsson, der 2004 verstarb. Seine Erfolgsromane wurden erst postum veröffentlicht.

Schon im Wahlkampf in Schweden hatte sich auch die Zentrumspolitikerin Annie Lööf heftige Wortgefechte mit dem Chef der rechtspopulistischen Schwedendemokraten Jimmie Akesson geliefert - besonders als dieser während einer TV-Debatte fremdenfeindliche Äußerungen machte.

--------------