Eilmeldung

FC Barcelona spielt in Miami - Spielergewerkschaft droht mit Streik

FC Barcelona spielt in Miami - Spielergewerkschaft droht mit Streik
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Die spanische Liga will im Zuge seiner Auslandspläne im Januar das Spiel zwischen dem FC Girona und dem FC Barcelona in den USA austragen.

Beide Vereine haben einem katalanischen Derby in Übersee zugestimmt und einen Antrag auf Spielverlegung eingereicht.

Die Fußballprofis der spanischen Primera División wehren sich gegen die Pläne, die nationale Spielergewerkschaft hat sich dagegen ausgesprochen. Bei den USA-Plänen der spanischen Fußball-Liga hat die Gewerkschaft nach eigenen Angaben das letzte Wort.

Das teilte die Vereinigung nach einem mehr als zweistündigen Treffen mit Liga-Präsident Javier Tebas mit. Nun soll die Liga detaillierte Informationen zur Verfügung stellen, dann kann im Einvernehmen mit den Spielern eine Entscheidung fallen.

Die Liga hat im August beschlossen, ein Spiel pro Saison in den USA im Zuge einer neuen 15-jährigen Partnerschaft zu bestreiten. Auch ein Vorbereitungsturnier im Juli und August gehört dazu.

Die Spielergewerkschaft droht mit Streik.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.