Eilmeldung

Eilmeldung

Syrien schießt russisches Flugzeug ab

Sie lesen gerade:

Syrien schießt russisches Flugzeug ab

Syrien schießt russisches Flugzeug ab
Schriftgrösse Aa Aa

Der Abschuss eines russischen Aufklärungsflugzeugs mit 15 Soldaten Besatzung sorgt für Spannungen.

Die syrische Flugabwehr habe die Maschine allerdings durch tragische Umstände getroffen, so Russlands Präsident Wladimir Putin. Der Fall sei nicht vergleichbar mit dem Abschuss eines russischen Jets durch die Türkei 2015:

"Damals hat der türkische Jet bewusst unser Flugzeug getroffen. Dieses Mal sieht es eher wie eine Kette von tragischen, zufälligen Umständen aus. Was die Reaktion betrifft, wird sie darauf abzielen, den Schutz unserer Bodentruppen in Syrien zu verstärken und es werden solche Schritte sein, die jeder bemerken wird ".

Moskau macht aber Israel für den Abschuss verantwortlich. Dessen Kampfjets hätten sich bei einem Angriff auf Ziele in Syrien hinter dem russischen Flugzeug versteckt, sagte der Sprecher des Verteidigungsministeriums. Israel weist die Vorwürfe zurück.

"Russische Militäranalytiker vermuten, dass der Abschuss des Flugzeugs eine Provokation sein könnte, die mit der Vereinbarung zwischen Russland und der Türkei verbunden ist, die eine Pufferzone in Idlib initiieren. Verteidigungsminister Sergei Schoigu sagt, dass es die Aufgabe dieses Flugzeugs war, Informationen über die Orte zu sammeln, an denen die Rebellen ihre Drohnen verstecken".

Galina Polonskaja, Euronews, Moskau