EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Österreichs Ex-Kanzler Kern tritt bei Europawahl an

 Österreichs Ex-Kanzler Kern tritt bei Europawahl an
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Kerns Ansage kam überraschend. Ziletzt hatte die SPÖ noch Medienberichte bestätigt, der 52-Jährige werde sich aus dem Politikbetrieb zurückziehen.

WERBUNG

Österreichs früherer Kanzler, Christian Kern, will in die Europapolitik wechseln. Er kündigte an, nächstes Jahr als Spitzenkandidat der SPÖ bei der Europawahl anzutreten. Sein Ziel: Nationalisten und Populisten die Stirn zu bieten.

Kern will "europäisches Erbe bewahren"

"Wir sehen, dass das Konzept einer liberalen, weltoffenen Demokratie massiv herausgefordert wird – von den Orbans, den Kaczyńskis, den Straches, den Salvinis", so Kern in Wien. "Ich denke, es ist für uns Sozialdemokraten in dieser Situation die wichtigste Herausforderung, dafür zu sorgen, dass das europäische Erbe bewahrt bleibt."

Den Parteivorsitz der Sozialdemokraten wolle er spätestens nach der Wahl abgeben. Kerns Ansage kam überraschend. Erst am Dienstag hatte die SPÖ noch Medienberichte bestätigt, der 52-Jährige werde sich aus dem Politikbetrieb zurückziehen.

Schwierige Suche nach Nachfolger

"Christian Kerns Rücktritt ist zu akzeptieren, wir respektieren seine Entscheidung." Mit diesen Worten kommentierte Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) den angekündigten Rückzug Kerns als Parteichef der Sozialdemokraten.

Wer Kerns Nachfolge an der Spö-Spitze antreten wird, ist noch unklar. Die Suche läuft bereits, bisher gab es nur Absagen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Keine Toleranz gegenüber Intoleranten: Österreicher demonstrieren gegen die FPÖ

"Wow, meine Wohnung": So will Österreich Obdachlose von der Straße holen

Falschaussage? - Ex-Kanzler Kurz muss am 18. Oktober vor Gericht