Eilmeldung

Eilmeldung

Russische Anti-Doping-Agentur nach 3 Jahren Sperre begnadigt

Sie lesen gerade:

Russische Anti-Doping-Agentur nach 3 Jahren Sperre begnadigt

Russische Anti-Doping-Agentur nach 3 Jahren Sperre begnadigt
@ Copyright :
REUTERS/Denis Balibouse/File Photo
Schriftgrösse Aa Aa

Das Exekutivkommitee der Welt-Doping-Agentur WADA hat die Suspendierung der russischen Anti-Doping-Agentur Rusada aufgehoben. Das Gremium votierte auf den Seychellen mit 9:2 Stimmen bei einer Enthaltung für die Rehabilitierung. Rusada war vor drei Jahren nach der Aufdeckung des staatlich gesteuerten Dopings in Russland gesperrt worden.

Die Begnadigung ist jedoch an eine Bedingung geknüpft. Bis Ende Juni nächsten Jahres muss der WADA das Moskauer Analyselabor der Rusada mitsamt den dortigen Doping-Proben zugänglich gemacht werden. Falls nicht, will die WADA Rusada erneut suspendieren.

Die russische Regierung begrüßte die Wiederzulassung. Die deutsche und die US-Anti-Doping-Agentur bezeichneten die Begnadigung als "herben Rückschlag" für ihre Arbeit und "vernichtenden Schlag für saubere Athleten". Auch deutsche Sportpolitiker kritisierten die Entscheidung.