Eilmeldung

Eilmeldung

10 (sehr böse) Scherze zur Bayernwahl

Sie lesen gerade:

10 (sehr böse) Scherze zur Bayernwahl

10 (sehr böse) Scherze zur Bayernwahl
@ Copyright :
REUTERS/Wolfgang Rattay
Schriftgrösse Aa Aa

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder hat in einer Grundschule in Nürnberg seine Stimme abgegeben. Die Wahlurne erinnert sehr an eine Mülltonne.

Schon vor der Stimmabgabe an diesem Sonntag kamen die Karikaturisten und Fans der Satire auf ihre Kosten. Der Machtkampf zwischen dem CSU-Chef und deutschen Innenminister, Horst Seehofer, und seinem Nachfolger als Regierungschef in München, Markus Söder, inspiriert nicht nur den "Postillon". Die Satire-Seite meint, Seehofer wähle die Grünen, um Söder eins auszuwischen, und Söder wähle die Grünen, um Seehofer eins auszuwischen. Auch die Politikwissenschaftlerin Ursula Münch bestätigt, dass sich Söder und Seehofer im Wahlkampf nicht sehr professionell verhalten haben.

Auf Twitter gibt es viele - auch sehr böse - Scherze.

Da wird das Wahlergebnis (der CSU) schon mal wie beim Banksy-Gemälde geschreddert.

Und der letzte Tweet hier ist KEINE SATIRE, sondern ein echter Tweet der CSU.