Eilmeldung

Briefbombenalarm jetzt auch bei Trump-Gegner Robert De Niro

Briefbombenalarm jetzt auch bei Trump-Gegner Robert De Niro
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Medienberichten zufolge sind in den Vereinigten Staaten weitere verdächtige Pakete aufgetaucht, die möglicherweise Sprengstoff enthalten.

Der Fernsehsender NBC meldet mit Berufung auf Polizeikreise, in einem New Yorker Lokal, das Schauspieler Robert De Niro gehört, sei eine solche Postsendung abgegeben worden. Dem Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes kam das Paket seltsam vor, er rief daraufhin die Polizei. De Niro ist ein erklärter Gegner des amtierenden Präsidenten Donald Trump.

Auch an Joe Biden, Vize unter Barack Obama, ist eine verdächtige Sendung gerichtet worden. Gefunden wurde diese in einer Postabfertigungsstelle im Bundesstaat Delaware. Am Mittwoch hatte die Polizei bereits Pakete sichergestellt, die für Obama sowie Bill und Hillary Clinton bestimmt waren. Auch ein verdächtiger, an den ehemaligen Generalbundesanwalt John Brennan adressierter Umschlag wurde abgefangen.

Präsident Trump tauschte sich mit Vertretern der Sicherheitsbehörden aus und kündigte an, man werde die Täter zur Rechenschaft ziehen. Die Sicherheit der Bevölkerung habe für ihn Priorität, so Trump.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.