Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Stoltenberg bei Nato-Manöver: "Wir sind bereit"

Stoltenberg bei Nato-Manöver: "Wir sind bereit"
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Es ist das größte Nato-Manöver seit Ende des Kalten Krieges. Vor den Toren der norwegischen Stadt Trondheim üben derzeit rund 50.000 Soldaten aus den 29 Mitgliedsstaaten des Bündnisses den Kampf zu Wasser, zu Land und in der Luft.

Jetzt hat sich Nato-Chef Jens Stoltenberg vor Ort selbst ein Bild vom Manöver gemacht. Rund 3000 Soldaten zeigten ihm und anderen Natovertretern bei einer rund einstündigen Schau ihr Können.

Stoltenberg sagte: "Wir trainieren mit einer klaren Botschaft an unsere eigenen Nationen und alle, die uns herausfordern wollen. Die Nato ist bereit und sie ist in der Lage, alle Bündnispartner gegen jegliche Bedrohung zu beschützen."

Das Nato-Übung "Trident Juncture" hat am vergangenen Donnerstag begonnen und soll noch bis nächste Woche dauern.

Euronews-Reporter Andrei Beketov ist vor Ort. Er sagt: "Noch bevor die Schießübungen, Strandlandungen und Vorbeiflüge begannen, hat das Manöver eines seiner wichtigsten Ziele erreicht: die Nato hat gezeigt, dass sie enorme Mengen an Soldaten und Material von allen Mitgliedern zusammenbringen kann. Man sagte mir, dass alles und alle rechtzeitig da waren, bereit zum Einsatz."