Eilmeldung

Eilmeldung

Schlacht von Verdun: Macron gedenkt der Toten

Sie lesen gerade:

Schlacht von Verdun: Macron gedenkt der Toten

Schlacht von Verdun: Macron gedenkt der Toten
Schriftgrösse Aa Aa

Der französische Präsident Emmanuel Macron hat auf dem früheren Schlachtfeld von Verdun der Toten des Kampfes zwischen Franzosen und Deutschen gedacht. Bei der Schlacht um Verdun fielen zwischen Februar und Dezember 1916 Angaben der Gedenkstätte zufolge insgesamt 305.000 französische und deutsche Soldaten. 400.000 wurden verwundet.

Macron entzündete in einem Gebäude der Gedenkstätte eine Flamme und wurde dabei von zwei Schülern aus Verdun begleitet. Der französische Präsident durchschritt die Ruhestätte der Gebeine von Soldaten, die an der Schlacht teilnahmen. Der damalige Bischof von Verdun sammelte auf dem Schlachtfeld die Knochen deutscher und französischer Soldaten ein, die Gedenkstätte ist ihrem Eigenverständnis nach ein Ort der Versöhnung zwischen den früheren Erbfeinden.