Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Bayern-Bosse not amused: Rummenigge und Hoeneß bei 3:2 mit Bier beschüttet

Bayern-Bosse not amused: Rummenigge und Hoeneß bei 3:2 mit Bier beschüttet
Copyright
REUTERS / Kai Pfaffenbach
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

81 365 Zuschauer waren am Samstag im ausverkauften Dortmunder Signal Iduna Park Stadion. Die BVB Fans konnten am Ende ausgelassen feiern.

Zweimal waren die Bayern zwar durch Robert Lewandowski in Führung gegangen (26. und 52.). Doch im zweiten Durchgang drehte der BVB auf und kämpfte den Meister regelrecht nieder. Zweimal Marco Reus (49./Foulelfmeter und 67.) sowie Paco Alcacer (73.) machten den Sieg der Schwarz-Gelben perfekt.

Nicht perfekt war das Spiel für die Bayern-Bosse. Uli Hoeneß und Karl-Heinz Rummenigge wurden von hinter ihnen sitzenden Dortmund-Fans während des Match mit Bier beschüttet. Es passierte nach dem dritten Tor für den BVB.

In den sozialen Medien wurde die Szene vielfach gezeigt und kommentiert.

In der Bundesliga-Tabelle hat der BVB den Vorsprung auf den Titelverteidiger in der Fußball-Bundesliga auf sieben Punkte ausgebaut

Noch eine Panne

Der TV-Sender Sky hat sich für eine mehrsekündige Werbe-Unterbrechung während des Bundesliga-Spitzenspiels Borussia Dortmund gegen Bayern München (3:2) entschuldigt. "Aufgrund eines technischen Versehens" sei die Übertragung der Partie "kurz durch einen Werbespot unterbrochen" gewesen, teilte der Bezahlsender am Samstagabend mit. "Dies war unbeabsichtigt, und wir möchten uns in aller Form dafür bei Euch entschuldigen."

Während der zweiten Halbzeit hatte der übertragende Sender bei der Auswechslung von Mats Hummels in der 65. Minute plötzlich einen Werbespot eingespielt.