Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

USA: Schneealarm im Nordosten

USA: Schneealarm im Nordosten
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Im Nordwesten der Vereinigten Staaten haben starke Schneefälle teils für Stau und Stillstand auf den Straßen gesorgt.

In New York bildeten sich lange Schlangen an einer zentralen Bushaltestelle in Manhattan.

Auch in anderen Teilen der USA meldete sich der Winter zu Wort: Im Norden des Bundesstaates Virginia fiel nach Schneestürmen der Unterricht in mehreren Schulen aus. An diesem Freitagmorgen kam es zu Glatteisunfällen.

Am Wochenende werden in Washington D.C. tagsüber Temperaturen von teils über 10 Grad Celsius beziehungsweise 50 Grad Fahrenheit erwartet. Weiter nördlich, in den Bundesstaaten Maine, New Hampshire, New York und Vermont kann es weiterhin Schnee und Eis geben.