Krawallnacht in Athen

Krawallnacht in Athen
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Angreifer gingen mit Wurfgeschossen auf die Polizei los, diese entgegnete mit Tränengasgranaten.

WERBUNG

Nach dem Gedenkmarsch zum 45. Jahrestag der Niederschlagung der Besetzung der Technischen Universität kam es in Athen zu Auseinandersetzungen zwischen Krawallmachern und der Polizei. Örtlichen Medien zufolge waren die Angreifer dem anarchistischen Lager zuzuordnen.

Die Ordnungshüter wurden teils mit Steinen und Molotow-Cocktails angegriffen, die Polizei setzte Tränengas ein, auch ein Wasserwerfer rückte aus. An einer U-Bahnhaltestelle nahe der Hauptwache der Polizei gingen Angreifer mit Holzlatten und Feuerlöschern bewaffnet auf Beamte los, mehrere Personen wurden festgenommen. Der vorherige Gedenkmarsch war friedlich verlaufen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Schwere Ausschreitungen in Athen

Athen: Imker protestieren gegen Importe von billigem Honig

Landwirte in Griechenland entsorgen Äpfel und Kastanien bei Europas jüngstem Agrarprotest