EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

US-Klimabericht: "Das glaube ich nicht!"

US-Klimabericht: "Das glaube ich nicht!"
Copyright 
Von Andrea BüringEvelyn Laverick mit reuters
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Erderwärmung? Treibhauseffekt? "Fake news!"

WERBUNG

US-Präsident Donald Trump hat die Ergebnisse des am Samstag veröffentlichten Klimaberichts seiner Regierung in Frage gestellt. Dieser kommt zum Schluss, dass die Erderwärmung schwere Folgen für die US-Wirtschaft haben wird. Seit seinem Amtsantritt bezeichnet Trump negative Klimaprognosen als Fake news. "Das glaube ich nicht."

Auf die Nachfrage des Reporters sagte der amerikanische Präsident, die USA seien so sauber wie noch, das sei ihm wichtig. Wenn jedoch andere Staaten in Asien, etwa Japan oder China, die Umwelt verschmutzten während die USA sauberer würden, sei das nicht gut. Er, Trump, wolle saubere Luft und sauberes Wasser, das sei sehr wichtig.

In der Tat hat der Ausstoß von klimaschädlichem Kohlendioxid im vergangenen Jahr abgenommen, da mehrere Bergwerke in den USA geschlossen, während erneuerbare Energien weiter ausgebaut wurden. Allerdings wird Trump kritisiert, weil Washington das Pariser Klimaschutzabkommen verlassen hat.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Schüler für besseren Klimaschutz

EU-Umweltminister verabschieden Grazer Erklärung für mehr Klimaschutz

Urteil gegen Ex-US-Präsident: In allen Punkten schuldig gesprochen