Eilmeldung

George Bush: Letzte Reise per Sonderzug

George Bush: Letzte Reise per Sonderzug
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Der verstorbene US-Altpräsident George Bush tritt seine letzte Reise per Zug an. Der Leichnam wird auf der Schiene von Houston nach College Station gebracht, dort befindet sich die George-Bush-Bibliothek.

Auch durch den Ort Navasota fährt der Zug. Die Gastwirte haben sich auf zahlreiche Besucher eingestellt.

Bert Miller, Wirt und Bürgermeister von Navasota, sagt: „Es ist eine Gelegenheit für ganz normale Menschen, Altpräsident Bush ihren Respekt zu zollen. Es ist eine Ehre, dass wir an der Strecke zu seiner letzten Ruhestätte liegen."

Die Lokomotive, die den Sarg zieht, verfügt über eine George-Bush-Sonderlackierung, der Altpräsident weihte den Triebwagen 2005 ein und steuerte den Zug damals zu diesem Anlass auch selbst. Dass verstorbene US-Präsidenten per Zug zu ihrer letzten Ruhestätte gebracht werden, ist nicht neu. Abraham Lincolns Sarg wurde 1865 sogar durch sieben Bundesstaaten gefahren.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.