Eilmeldung

Eilmeldung

Erneuter Angriff durch Palästinenser auf Israelis im Westjordanland

Erneuter Angriff durch Palästinenser auf Israelis im Westjordanland
@ Copyright :
AP
Schriftgrösse Aa Aa

Bei einem Anschlag im Westjordanland hat ein Palästinenser zwei Irsaelis erschossen. Zwei weitere wurden verletzt.

Nach Angaben der israelischen Armee erschoss der Angreifer die beiden Menschen an einer Bushaltestelle. Er befinde sich mit seinem Auto auf der Flucht. Bei der Suche nach ihm riegelte die israelische Armee das palästinensische Ramallah ab.

In der Nähe des Anschlags gab es vor einigen Tagen schon eine Schießerei aus einem Auto heraus, bei der sieben Israelis verwundet worden waren. Darunter auch eine schwangere Frau, deren Baby vorzeitig geholt werden musste. Das Kind starb später im Krankenhaus.

Israelische Trauernde versammelten sich bei der Beerdigung des Babys.

Die radikal-islamische Hamas hat sich zu den beiden Angriffen bekannt. Dadurch wächst die Furcht vor einem erneuten Ausbruch der Gewalt im Westjordanland. Schon seit Herbst 2015 kommt es immer wieder zu Anschlägen in dem israelischen Gebiet.

Das Westjordanland ist Teil eines völkerrechtlichen Konfliktes. Es ist seit 1967 unter israelischer Herrschaft. Das palästinensische Volk sieht das Gebiet jedoch rechtmäßig als seines an.