Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Straßburg gedenkt Opfer des islamistischen Anschlags

Straßburg gedenkt Opfer des islamistischen Anschlags
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

In Straßburg haben Hunderte Menschen der Opfer des islamistischen Anschlags vom Dienstag gedacht. Die Gedenkzeremonie fand auf dem Kléber-Platz statt und wurde von mehreren Menschenrechtsorganisationen organisiert.

Bei dem Anschlag wurden fünf Menschen getötet, elf wurden verletzt.

Ein Kind sprach zur Menge und sagte: "Vive l'amour, vive la liberté!" - ("Es lebe die Liebe, es lebe die Freiheit!")

Eine Frau sagt: “Ich könnte immer nur weinen, aber die Zeremonie war wunderbar, dieses Kind war wunderbar."

Ein Mann meint: “Ich glaube, wir wollten einfach zusammen sein, denn das war eine Woche voller Schmerz."

Der 29-jährige mutmaßliche Täter, ein Mann mit französischem Pass und algerischen Wurzeln, wurde von der Polizei erschossen, als er sich mit einer Waffe seiner Festnahme widersetzte.

Der Weihnachtsmarkt öffnete am Freitag wieder.

Straßburg zusammen und solidarisch