Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Straßburg: 5. Todesopfer schweren Verletzungen erlegen

Straßburg: 5. Todesopfer schweren Verletzungen erlegen
Copyright
REUTERS/Vincent Kessler
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Nach dem Anschlag von Straßburg ist ein fünftes Opfer seinen schweren Verletzungen erlegen. Es handelt sich um den Künstler Barto Orent-Niedzielski. Der 35-Jährige war zusammen mit seinem Radio-Kollegen Antonio Megalizzi unterwegs. Der 28-jährige Journalist war am Freitag im Krankenhaus gestorben. Beide jungen Männer waren begeisterte Europäer und arbeiteten für den Radiosender Europhonica.

Die anderen Opfer sind ein Familienvater, der vor 20 Jahren aus Afghanistan geflohen war, ein Rentner aus Straßburg und ein Tourist aus Thailand.

Der mutmaßliche Terrorist Chérif Chettak wurde zwei Tage nach dem Angriff auf dem Weihnachtsmarkt vor seiner Ergreifung von Polizisten erschossen. Danach wurde auch seine Familie verhört. Der 29-Jährige lebte unweit vom Anschlagsort.