Eilmeldung

Eilmeldung

Schock nach Erdbeben am Ätna: 30 Verletzte

Schock nach Erdbeben am Ätna: 30 Verletzte
Copyright
Reuters
Schriftgrösse Aa Aa

In Fleri bei Catania auf Sizilien ist der Schock nach dem Erdbeben groß - ausgelöst wurde das Beben durch den Ausbruch des Vulkans Ätna. Etwa 30 Menschen wurden nach den Erdstößen verletzt, viele Gebäude liegen in Trümmern.

Eine Frau berichtet von den Schäden: "Im ersten Stock und im Erdgeschoss ist alles runtergefallen - auch einige Wände sind kaputt. Ich habe auch Katzen, die wurden verschüttet - und ich konnte ihnen nicht helfen."

Der Vulkanologe Eugenio Privitera, Chef der INGV in Catania erklärt: "Erdbeben gibt es weiter unten. Der Boden verformt sich durch die seismologische Aktivität - dieser Prozess ist fortschreitende. Wie er sich entwickelt, das wissen wir nicht."

Nach dem Beben der Stärke 4.8 mussten etwa 600 Menschen ihre Häuser und Wohnungen verlassen.