Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Krieg in Syrien: Türkei und Russland vereinbaren Zusammenarbeit

Krieg in Syrien: Türkei und Russland vereinbaren Zusammenarbeit
Copyright
Reuters
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Bei einem Treffen in Moskau haben sich Verteidigungs- und Außenminister der Türkei und Russlands über das weitere Vorgehen im Bürgerkriegsland Syrien ausgetauscht. Man habe sich auf Schritte geeinigt, um alle Regionen Syriens von terroristischen Gruppen zu befreien.

"Wir haben vereinbart, wie die militärischen Vertreter Russlands und der Türkei weiterhin ihre Schritte vor Ort unter neuen Bedingungen koordinieren werden, um die terroristische Bedrohung in Syrien zu beseitigen", sagte Russlands Außenminister Sergej Lawrow.

Die USA hatten zuletzt überraschend ihren Abzug ((ihrer 2.000 Soldaten)) aus Syrien erklärt und damit das Kräfteverhältnis verschoben. Russland ist einer der wichtigsten Unterstützer des syrischen Präsidenten Bashar Al-Assad, wohingegen die Türkei syrische Rebellengruppen im Kampf gegen ihn unterstützt. Zudem will Ankara die Kurdenmiliz YPG bekämpfen, die ein Verbündeter der USA ist und große Teile Nordsyriens kontrolliert.