Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Das waren die tierisch besten Geschichten im Jahr 2018

Das waren die tierisch besten Geschichten im Jahr 2018
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Es ist Zeit für einen ganz besonderen Jahresrückblick: Das sind Themen, die auf euronews im Jahr 2018 besonders gut gefallen haben, weil sie einfach tierisch gut sind!

Hitzealarm in Deutschland

„Heißzeit“ ist zum Wort des Jahres 2018 gekürt worden. Der Begriff umschreibe den besonders langen und trockenen Sommer, der wahrscheinlich ein Symptom des Klimawandels ist. Der Rekordsommer hatte auch weitreichende Auswirkungen für die Tiere.

Wegen der heißen Temperaturen bereits im Frühjahr waren viele Früchte und Nüsse viel zu früh gereift. Tierfreunde raten dazu, Vögel und Eichhörnchen das ganze Jahr über zu füttern.

Kuh Penka und die EU-Außengrenze

Der unerlaubte EU-Grenzübertritt sollte einer bulgarischen Kuh zum Verhängnis werden. Penka, so der Name des Tiers, war von Bulgarien über die EU-Außengrenze nach Serbien ausgerissen. (...)

Kühe begeistern Kinder in Schweden

Nicht nur Kuh Penka hat es uns angetan. In Schweden waren besonders Familien mit Kindern begeistert, denn da war tierisch was los!

Therapeutische Pianokonzerte - für Elefanten

Mehrmals pro Woche spielt der britische Pianist Paul Barton blinden Elefanten in einem thailändischen Schutzort klassische Musik vor. Er macht das schon seit acht Jahren.

Umweltplage einfach aufessen

Wie man eine tierische Umweltplage am besten los wird, das zeigt dieses Beispiel aus Berlin...

´