Eilmeldung

Eilmeldung

Bootsflüchtlinge im Ärmelkanal: Mutmaßliche Schleuser festgenommen

Bootsflüchtlinge im Ärmelkanal: Mutmaßliche Schleuser festgenommen
Schriftgrösse Aa Aa

Die britische Polizei hat zwei mutmaßliche Menschenschmuggler festgenommen, die die illegale Einreise von Migranten über den Ärmelkanal organisiert haben sollen.

Es handelt sich um einen 33 Jahre alten Iraner und einen 24-jährigen Briten, teilten die Ermittlungsbehörden mit. Die beiden Männer waren am Mittwochabend in Manchester verhaftet worden.

Dazu der britische Innenminister Sajid Javid:

"Wir müssen die starke Botschaft senden, dass diese Banden Asyl suchenden eine falsche Perspektive verkaufen. Sie werden keinen Erfolg haben und wir werden nicht zulassen, dass diese Menschen diese schrecklich gefährliche Reise unternehmen".

Die Zahl der Migranten, die über Frankreich illegal nach Großbritannien kommen, ist in den vergangenen Monaten stark gestiegen.

539 Menschen versuchten 2018 dem britischen Innenministerium zufolge, die Meeresenge in kleinen Booten zu überqueren.