Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.

Eilmeldung

Eilmeldung

Ghosn am Dienstag vor Gericht

Ex-Nissan-Chef Carlos Ghosn
Ex-Nissan-Chef Carlos Ghosn -
Copyright
REUTERS/Regis Duvignau
Schriftgrösse Aa Aa

Der frühere Verwaltungsratschef des Autobauers Nissan, Carlos Ghosn, wird voraussichtlich am Dienstag in Tokio vor Gericht erscheinen.

Ghosn hatte einen entsprechenden Antrag gestellt, um den offiziellen Grund für seine Untersuchungshaft zu erfahren.

Er und der Nissan-Manager Greg Kelly waren am 19. November in Tokio festgenommen worden. Sie werden verdächtigt, gegen Börsenauflagen verstoßen zu haben.

Kelly wurde inzwischen gegen Kaution aus der Untersuchungshaft freigelassen - Ghosn, der noch Vorstandsvorsitzender bei Renault ist, blieb wegen weiterer Vorwürfe der Staatsanwaltschaft gegen ihn in Haft.