Eilmeldung
This content is not available in your region

Serbien: erneut Proteste gegen Präsident Vučić

euronews_icons_loading
Serbien: erneut Proteste gegen Präsident Vučić
Schriftgrösse Aa Aa

Tausende Menschen sind in Belgrad die siebte Woche in Folge gegen den rechtsnationalen Präsidenten Aleksandar Vucic auf die Straße gegangen.

Die Demonstration ging durch die Innenstadt, zum Gebäude des staatlichen Fernsehens RTS, das die wöchentlichen Proteste weitgehend ignoriert.

Vucics Kritiker werfen ihm ein Klima der Gewalt vor. Er schüre Hetze gegen Andersdenkende und kritische Journalisten.

Ausgelöst wurden die Proteste im November durch einen brutalen Angriff auf den Oppositionsführer Borko Stefanovic.

Vucic hatte am Donnerstag den russischen Präsidenten Wladimir Putin empfangen. Zehntausende seiner Anhänger waren hierzu in die Hauptstadt gekommen.

Kritiker halten dies für eine Propagandaaktion.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.