EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Ungarn: Streik am Audi-Werk Györ

Ungarn: Streik am Audi-Werk Györ
Copyright REUTERS/Regis Duvignau
Copyright REUTERS/Regis Duvignau
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Das Audi-Werk im ungarischen Györ wird bestreikt. Tausende Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben seit dem Morgen die Arbeit niedergelegt. Der Streik soll eine Woche dauern.

WERBUNG

Das Audi-Werk im ungarischen Györ wird bestreikt. Tausende Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben seit dem Morgen die Arbeit niedergelegt. Der Streik soll eine Woche dauern. Die Unabhängige Gewerkschaft Audi Hungaria hatte dazu aufgerufen, um mehr Lohn zu fordern. Sie verlangt eine Gehaltssteigerung von 18 Prozent. Die Unternehmensführung bot zehn Prozent an.

Audi Hungaria ist mit seinem Werk in Györ, 100 Kilometer westlich von Budapest, der größte ausländische Investor in Ungarn. Seit der Durchführung einer Arbeitsmarktreform mit eingeschränkten Arbeitnehmerrechten 2012 wird in Ungarn selten gestreikt. Im Dezember erließ die Regierung erneut ein Gesetz, das Angestellte schlechterstellt, in dem es deutlich mehr Überstunden erlaubt. In vielen Städten wird seit Wochen gegen das sogenannte Sklavengesetz protestiert.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

EU-Parlamentskandidatin steht wegen Körperverletzung vor Gericht

Opposition in Ungarn: Péter Magyar sagt Viktor Orbán den Kampf an

Orbáns Herausforderer Péter Magyar hat gute Chancen bei der Europawahl