EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Vaterschaftsklage: Ex-König Albert II. lehnt DNA-Test ab

Vaterschaftsklage: Ex-König Albert II. lehnt DNA-Test ab
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Seit 2013 kämpft Delphine Boel um ihre Anerkennung als mögliche uneheliche Tochter des ehemaligen Monarchen.

WERBUNG

Im Streit mit seiner möglichen unehelichen Tochter lehnt es der frühere belgische König Albert II. ab, sich einem Vaterschaftstest zu unterziehen. Das hatte Ende vergangenen Jahres ein Gericht in Brüssel angeordnet. Der frühere König will gegen das Urteil in Berufung gehen.

Es geht um die Künsterlin Delphine Boël, die seit 2013 um die Anerkennung als Tochter des ehemaligen Monarchen kämpft. Sie kam 1968 zur Welt. Ihre Mutter ist die Baronin Sybille de Selys Longchamps. Diese gab an, eine zwei Jahrzehnte dauernde Affäre mit damaligen König gehabt zu haben.

Albert II. dankte vor rund fünf Jahren zu Gunsten seines Sohnes ab. Medien spekulierten, ob der Rückzug in Zusammenhang mit den Enthüllungen stehen könnte.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Nach jahrelangem Schweigen: König Albert II. gibt Vaterschaft zu

"Eingriff in Grundrechte": Kritik an erweiterter DNA-Analyse

US-Präsidentensohn Hunter Biden des illegalen Waffenbesitzes schuldig gesprochen