Humanitäre Hilfe der EU an Venezuela

Humanitäre Hilfe der EU an Venezuela
Schriftgrösse Aa Aa

Die EU-Kommission stellt dem krisengeschüttelten Venezuela fünf Millionen Euro an humanitärer Hilfe zur Verfügung.

Außerdem kündigte Brüssel die Eröffnung eines Büros in Caracas an.

Der selbsternannte Interimspräsident Guaido hatte dringend um internationale Hilfe gebeten.

Dagegen sieht Amtsinhaber Mauro die Mittel als Teil eines Umsturzplans.